Jugendberufshilfe

Wer sind wir?

 

Seit über 40 Jahren widmen wir uns der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich im Übergang zwischen Schule und Berufswelt befinden.

Unser multiprofessionelles Team besteht derzeit aus fünf Mitarbeiter*innen, die allesamt auf viele Jahre der Erfahrung  im Bereich der Jugendberufshilfe blicken und dem Verband bereits sehr lange zugehörig sind. Selbstverständlich arbeiten wir teilnehmer*innen- und handlungsorientiert im fachübergreifenden Team.

Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Jugendberufshilfe 

Fachbereichsleitung

Carmen Cranen
Tel.: 0241/40047-125
cranen@invia-aachen.de

 

Pädagogische Mitarbeiter*innen

Andrea Gilleßen de Pomareda
Tel.: 0241/40047-113
pomareda@invia-aachen.de
 
Funda Palakaya
Tel.: 0241/40047-111
 
Helen Zamani
Tel.: 0241/40047-117
 
Eva Bayartz-Fischer
Tel.: 0241/40047-128

FAX: 0241/40047-200 

 

Was bieten wir?


Unsere Jugendberufshilfe bietet jungen Menschen in vielfältigen Projekten Bildung, Beratung, Begleitung.

Ob in der Berufsorientierung und –vorbereitung oder  bei der Vermittlung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt  geben wir durch praktische Hilfen in konkreten Lebenslagen Orientierung, Unterstützung und Stärkung.

Seit 2015 führen wir– mittlerweile im vierten Durchlauf- erfolgreich in der Trägergemeinschaft mit der Jugendberufshilfe der Stadt Aachen die Maßnahme „ Assistierte Ausbildung“ durch.

Aktuell sind wir zudem mit der Umsetzung der Landesinitiative „KAoA-Kein Abschluss ohne Anschluss“ - Übergang Schule Beruf in NRW betraut und seit Sommer 2020 auch in Zusammenarbeit mit dem LVR Rheinland mit der Umsetzung von „KAoA Star“ - Kein Abschluss ohne Anschluss – Schule trifft Arbeitswelt“ für Schüler*innen mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung.

Als Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung § 178 SGB III i.V. mit AZAV ist unser Fachbereich der Jugendberufshilfe zertifiziert für Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGB III, Maßnahmen der Berufswahl und Berufsausbildung und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung.

 

Was sind unsere Ziele?

 Zentraler Aspekt unserer Arbeit ist die Stabilisierung der Persönlichkeit, die Ermutigung zu eigenverantwortlichem Handeln und die Stärkung der sozialen und beruflichen Kompetenz unter Berücksichtigung der Ressourcen. Hier unterstützen, begleiten und fördern wir.

Die berufliche Orientierung von Schüler*innen und die Integration von Auszubildenden in den Arbeitsmarkt ist unser Auftrag und Ziel, sowie, die individuellen Voraussetzungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich im Übergang von der Schule in das Arbeitsleben befinden, zu verbessern.

 

An wen richten sich unsere Angebote?

Unsere Zielgruppe sind zum einen junge Menschen und Schüler*innen, die vor dem Eintritt in die Berufswelt stehen, die wir in ihrer beruflichen Orientierung und in ihren fachlichen, personalen und methodischen Kompetenzen unterstützen wollen. Zum anderen gehören zu unserer Zielgruppe Auszubildende, die wir während der Ausbildung begleiten, mit dem Ziel, sie bei einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu unterstützen und sie in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse zu integrieren.

Was können wir?

Mit über 40 Jahren umfassender Erfahrung im Tätigkeitsfeld der Jugendberufshilfe, vor allem in der Vorbereitung und Begleitung junger Menschen in Ausbildung, sind wir sozusagen ein Urgestein in diesem Bereich.

Seit 2004 führen wir an weiterführenden Schulen aller Schulformen in der Stadt wie Städteregion Aachen Module zur Berufsorientierung durch.

In den Jahren 2012 – 2015 erprobten wir durch die Anbindung an den Bundesverband IN VIA Deutschland e.V. bereits erfolgreich das Konzept der Assistierten Ausbildung als Netzwerkpartner.

Mit dem Projekt „Erfolgreich gemeinsam ausbilden“ (Efa) ist es uns. als Netzwerkpartner gelungen, fundierte und wertvolle Erfahrungen in der Ausbildungsförderung und –begleitung bezogen auf die Arbeit mit jungen Auszubildenden und Unternehmen zu sammeln.

Des Weiteren blicken wir auf langjährige Erfahrungen in der Vermittlungsarbeit mit erwachsenen Teilnehmern (Jobplan, BvB, Werkstattjahr, QuB, JobDirekt, CariVia) zurück.

Bis zum Sommer 2017 führte der Bereich im großen Trägerverbund (Sozialwerk Aachener Christen e.V., QualiTec GmbH, low-tec gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH, Jugendberufshilfe Stadt Aachen) die „Berufseinstiegsbegleitung- Bildungsketten“ in der Stadt Aachen durch.


Neuigkeiten