Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Die schulbezogene Jugendsozialarbeit von IN VIA richtet sich vor allem an junge Menschen, die sozial benachteiligt und individuell beeinträchtigt sind, wie z. B. Jugendliche, deren soziale Integration, schulische und berufliche Ausbildung und Eingliederung in die Arbeitswelt gefährdet ist. Neben den Jugendlichen werden auch die Sorgeberechtigten und engeren Bezugspersonen sowie Lehrerinnen und Lehrer angesprochen.

Die Projekte des Fachbereichs „Schulbezogene Jugendsozialarbeit“:

tl_files/invia/bilder/sc_allg1.jpg

Kooperationsprojekte mit Schulen

Kinder- und Jugendtreffpunkte zur Förderung der Spiel- und Sozialkompetenz